Berichte

Platz 2 und 7 beim World Cup in Luzern

Eric wurde mit dem Deutschland Achter nach einem spannenden Bord an Bordrennen hinter Holland 2., vor USA, England, Neuseeland und Russland.

Torben ist mit dem Vierer ohne Steuermann nach dem um 3/10 Sek. knapp verpassten Finaleinzug als Gewinner des B Finales insgesamt 7. geworden. Das war nach nur einer Woche Training mit auf zwei Plätzen neu besetzten Vierer Manschaft ein sehr starkes Ergebnis.

Bis Rio sind es  noch 10 Wochen und unsere Jungs sind auf einem guten Weg.

Wir gratulieren und drücken weiter alle Daumen bis zur Zielglocke von Rio.