Weitere Erfolge unserer Leistungssportler

Kirstin Röpell gewann bei den Juniorinnen A Leichtgewicht

mit ihren Partnerinnen von der Rotation Berlin/Alster-RV Hanseat und Hamburger und Germania

einen Lauf im  Doppelvierer und belegte in einem weiteren Doppelvierer Rennen knapp den zweiten Platz.

Mit ihrer Partnerin Ava Gebhardt von Der Germania wurden sie 5 im Doppelzweier der Leichtgewichte.

Ihre Form stimmt und sie bereitet sich jetzt auf die Deutschen Meisterschaften im Juni in Köln vor.

 

Jesse Ilsemann kam in seinem Einervorlauf nicht richtig ins Rennen und konnte das D Finale als 2. beenden

Besser lief es mit seinem Crefelder Partner  im Doppelzweier, den Lauf konnten sie gewinnenn. Im Doppelvierer wurden sie in einem sehr stark besetzten Rennen  Zweite.

Damit haben unsere beiden Junioren Sportler gute Aussichten auf die in knapp 3 Wochen stattfindende Deutsche Meisterschaft,

die für beide der Saisonhöhepunkt wird.

 

Leon Braatz ist nicht zu stoppen, er war an diesem Wochenende das Maß der Dinge im U23 Riemenrudern in Deutschland.

Er siegte mit seinem Partner Jannis Matzander von der Favorite Hammonia bei der U23 Leistungsüberprüfung am Freitag in Allermöhe,

dann bei der Internationalen Ratzeburger Ruderregatta am Samstag gewannen sie den Vierer ohne der U23.

Als Krönung des Wochenende haben sie dann auch noch den Männer A Zweier ohne gewonnen.

Damit hat Leon sein WM Ticket schon fast gelöst. Bei den  Deutschen Meisterschaft in Köln vom 23 bis 26 Juni muss er seine Leistung bestätigen, um die endgültige WM Nominierung zu erhalten.

Wir gratulieren zu diesen Erfolgen und drücken euch die Daumen für Köln.