Erfolgreicher Saisonauftakt unser Leistungssportler

Unsere drei Leistungssportler:

Kirsten Röpell Juniorinen A LGW, Jesse Ilsemann Junioren A  Riemen und Leon Braatz U23 Riemen.

Unsere Kirsten startete bei der Lübecker Ruderregatta am 22 und 23 April mit einem Sieg im Leichtgewichts Einer  und im Leichtgewichts Doppelzweier.

 Die zweite Regatta war dann die  großen  Bremer Regatter am 07 und 08 Mai dort ging es  mit Siegen im Leichtgewichts Einer und zweimal im Leichtgewichts Doppelzweier genauso erfolgreich weiter.

Am 21 und 22 Mai folgte die Kölner Junioren Regatta dort trafen dann Kirtsen und ihre Partnerin Ava Gebhardt vom Germania Ruder Club e.V.auf die gesamte Juniorinnen Konkurenz aus Deutschland. Im A Finale wurden sie dann knapp 4. Sie ist damit ein ganz heißer Medalien Kandidat für die Deutsche Meisterschaft vom 23 bis 26 Juni in Köln.

 

Jesse Ilsemann überraschte nicht nur seinen Trainer Stephan Frölke im ersten Junioren Jahr bei der Deutschen Kleinbootprüfung in Berlin Brandenburg auf dem Beetzsee. Dort wurde er gesamt 9. m Einer.  Er ist damit in die Selektion zur Junioren WM in Varese Italien vom 27 bis 31 Juli gekommen.

Dann kamm die internationale Junioren Regatta in München, dort knickte er um und zog sich eine Bänderdehnung am Fuß zu. Er konnte nicht starten,

das war ein großer Dämpfer. Er ging gleich nach der Rückkehr in Hamburg erfolgreich in die aktive Genehsung.

Jetzt kam die Kölner Junioren Regatta und er musste sehen hält der Fuß und habe ich einen nicht mehr einholbaren Trainingsrückstand?

Er erreichte das A Finale und wurde dort 6, was eine gute Platzierung nach der Verletzung ist.

Jetzt ist er im Trainingslager um sich auf die finale WM Selektion bei der Junioren Regatta vom 04 bis 05 Juni in Duisburg vorzubereiten.

 

Leon Braatz startete mit einem Sieg im C Finale und einem gesammt 13 Platz bei den Männern im A und B Bereich bei der Deutschen Kleinboot Meisterschaft in Krefeld.

Damit hat er  die erste Hürde für einen Start bei der U23 WM in Varese Italien vom 25 bis 30 Juli genommen.

Bei der internationalen Essener Hügelregatta hat Leon im Vierer ohne Steuerman einen 6. Platz und im Achter den 5. Platz belegt.

Der U23 Bundestrainer wird jetzt die finale Zweierüberprüfung am 04 und 05 in Hamburg abwarten um die WM Bootsbesetzungen bekant zu geben.

Da schlägt dann die Stunde der Wahrheit für Leon in welchen Boot er dann bei der WM starten wird.

 

Es geht jetzt für unsere drei Leistungssportler in die heiße Phase der Wetkampfsaison. Wir offen ihr bleibt gesund und könnt eure Ziele erreichen,

wir als Verein stehen hinter euch und drücken alle Daumen für die nächsten Wettkämpfe.