Torben gewinnt mit dem Deuschlandachter den World Cup in Pozan

Torben gewinnt mit dem Deutschlandachter in neuer Weltbestzeit von 5:18,68

noch nie gab es ein schnelleres Achterrennen über 2000m.

Die alte Bestzeit hielt der Canadische Achter seit 2012 mit 5:19,35.

Das Ergebnis des Rennen:

1. Deutschland-Achter (Hannes Ocik, Richard Schmidt, Malte Jakschik, Jakob Schneider, Torben Johannesen, Maximilian Planer, Felix Wimberger, Johannes Weißenfeld, Steuermann Martin Sauer) 5:18,68 Minuten, 2. Neuseeland 5:23,20, 3. Großbritannien 5:25,97, 4. Australien 5:29,05, 5. Polen 5:31,80.

Nach dieser super Leistung freuen wir uns auf das nächste Ereignis. die Henley Royal Regatta in zwei Wochen in England.

Bei der ältesten Ruderregatta der Welt will der Deutschlandachter einen weiteren Sieg einfahren und mit ihm Torben.

Wir gratulieren unserem schnelsten Achterruderer aller Zeiten und drücken die Daumen für die Henley Royal Regatta.